Pneumatische Förderung

Das Prinzip der pneumatischen Förderung basiert auf der physikalischen Grundlage, daß strömende Luft unter bestimmten Voraussetzungen dazu fähig ist, schwerere Feststoffe zu tragen und mitzuführen. Durch die pneumatische Förderung, d.h. bei der pneumatische Fördertechnik, wird dieses Prinzip gezielt genutzt und das Fördermittel ist stets der Luftstrom, der durch einen Druckunterschied zwischen Anfang und Ende der Rohrleitung hervorgerufen wird.

Zellenradschleusen sind pneumatische Förderung

Eine Zellenradschleuse werden in Verbindung mit pneumatischer Förderung genutzt.

Diese Schleusen kommen z.B. unter Silos, Zyklonen und Filtern zum Einsatz und es gibt sie deshalb auch in unterschiedlichen Kategorien/Typen.